Menü

Film-Flatrates Drei Online-Videotheken im Vergleichstest

Einmal zahlen, alles anschauen: Online-Videotheken mit Pauschaltarif versprechen Filmspaß ohne Ende. Wir haben untersucht, welche Flatrate am meisten bietet.
maxdome, Lovefilm & Watchever im Test © Archiv

Drei Online-Videotheken im Test

Online-Videotheken sind eine tolle Erfindung für filmbegeisterte Couch Potatoes. Dienste, bei denen man Filme einzeln kaufen oder leihen kann, gibt es bereits seit längerer Zeit. Acetrax, iTunes, maxdome und Videoload sind nur einige Anbieter, die Filme gegen Gebühr auf den PC, Smart TV oder auf Mobilgeräte wie das iPad holen. Relativ neu sind Pauschalangebote, bei denen man gegen eine monatliche Gebühr nach Herzenslust Filme aus der Bibliothek des Anbieters anschauen darf.

Derzeit gibt es drei Flatrate-Videotheken:

  • LOVEFiLM Video on Demand
  • das maxdome Premium-Paket
  • und WATCHEVER, die erst im Januar ihre virtuellen Pforten öffnete.

Filme ohne Grenzen?

Alle drei Dienste bieten ihren Kunden zum Pauschaltarif freien Zugang zu einer Bibliothek von Spielfilmen und TV-Serien:

  • Bei maxdome stellt das Premium-Paket nur einen Teil der gesamten Online-Videothek dar. Aktuelle Filme sind im Einzelabruf zu haben. Spielfilme im Pauschaltarif sind überwiegend schon etwas älter.
  • LOVEFiLM bietet die Online-Flatrate in Kombination mit dem Post-Verleih von DVDs und Blu-ray Discs per Wunschliste an. Damit kommen auch LOVEFiLM-Kunden an aktuelle Titel heran, wenn sie ein entsprechendes Kombi-Abo buchen.
  • Nur WATCHEVER hat ausschließlich einen Online-Pauschaltarif.

Neben dem Alter der Filme spielt auch eine Rolle, mit welchen Filmemachern die Pauschalanbieter Verträge haben und mit welchen nicht. So finden sich zum Beispiel in allen drei Flatrate-Videotheken bekannte Filme aus den Katalogen von Sony Pictures, Warner und vor allem von kleineren Independents. Pulp Fiction etwa haben alle drei im Programm. Bekannte Titel von 20th Century Fox (wie Ice Age oder Star Wars) und Paramount (wie Madagascar oder Mission Impossible) fehlen dagegen.

Im qualitativen Vergleich der Spielfilmangebote liegen LOVEFiLM und WATCHEVER etwa gleichauf. maxdome bietet zwar zahlenmäßig mehr Filme an, darunter sind aber viele TV-Produktionen und Filme aus der dritten und vierten Garde der Studios.

Die Serien-Manager

Anders sieht es bei TV-Serien aus. Alle drei Dienste warten mit kompletten Staffeln bekannter Serien auf. Vor allem maxdome: Das Premium-Paket umfasst Hunderte deutscher und US-Serien. Viele sind parallel zur TV-Erstausstrahlung verfügbar. Titel, die bei Sendern des Mutterhauses ProSiebenSat.1 laufen, zeigt maxdome häufig schon vor der Ausstrahlung. Auch Pay-TV-Serien gibt es innerhalb des Pauschal-Paketes, zum Beispiel die fünfte Staffel von Breaking Bad, die sonst nur auf AXN läuft. Neue Folgen sind meist nur einige Wochen freigeschaltet, ältere Staffeln kann man komplett anschauen.

WATCHEVER hat weniger deutsche, aber mehr britische und US-Serien im Angebot, etwa die HBO-Klassiker Six Feet Under und The Sopranos. Allerdings sind nur ältere Staffeln zu sehen, etwa die ersten drei Staffeln von Breaking Bad und Teil zwei und drei der Sopranos.

Die iPad-App von LOVEFiLM greift die Bedienlogik der LOVEFiLM-Website auf und listet Filme in Form eines Cover- Mosaiks. Man kann die Liste bildschirmfüllend anzeigen oder im oberen Bilddrittel Highlights, Filmtipps oder die Details eines gerade ausgewählten Filmes anzeigen lassen. Bei der Wiedergabe vergrößert sich das Videofenster auf den gesamten Bildschirm. Außer für Video on Demand lässt sich die App auch nutzen, um die Wunschliste für den LOVEFiLM-Disc- Verleih zu bearbeiten. © Archiv
Die iPad-App von LOVEFiLM greift die Bedienlogik der LOVEFiLM-Website auf und listet Filme in Form eines Cover- Mosaiks. Man kann die Liste bildschirmfüllend anzeigen oder im oberen Bilddrittel Highlights, Filmtipps oder die Details eines gerade ausgewählten Filmes anzeigen lassen. Bei der Wiedergabe vergrößert sich das Videofenster auf den gesamten Bildschirm. Außer für Video on Demand lässt sich die App auch nutzen, um die Wunschliste für den LOVEFiLM-Disc- Verleih zu bearbeiten.

Ein günstiges Vergnügen?

Die Angebote spiegeln sich in den Preisen wider:

  • LOVEFiLM hat das kleinste Serienangebot. Der Monatstarif beträgt nur 6,99 Euro (monatlich kündbar).
  • WATCHEVER verlangt 8,99 Euro (auch monatlich kündbar).
  • maxdome Premium kostet 14,99 Euro im Monat bei flexibler Laufzeit. Wer sich anderthalb Jahre bindet, zahlt knapp zehn Euro.

Interessenten sollten aber nicht nur die Flatrates untereinander vergleichen, sondern auch einen Blick auf vergleichbare Pay-TV-Angebote werfen. Um ähnliche Filme und Serien werbefrei zu sehen, ist mindestens ein Pay-TV-Paket à la Sky Welt für monatlich 16,90 Euro erforderlich, das dem Zuschauer aber ein Programmkorsett aufzwingt. Zusammen mit dem Spielfilmangebot von Sky fallen 34,90 Euro monatlich an – inklusive neuer Filme, aber ohne die Flexibilität einer Online-Videothek. Auch die großen Kabelnetzbetreiber bieten Pay-TV-Pakete an, die meist zwischen 10 und 15 Euro kosten. Bei allen Pay-TV-Verträgen gibt es eine Mindestlaufzeit – anders als bei den Online-Diensten.

Überall anschauen

Zur Flexibilität gehört nicht nur, Filme und Serien jederzeit anschauen zu können, sondern auch auf verschiedenen Geräten. Die drei Dienste zeigen ihre Inhalte am Computer über den Internet-Browser. Das klappt mit den Betriebssystemen Windows und Apple OS X. Sie sind daneben auch auf Smart TVs nutzbar.

  • maxdome ist hier am weitesten verbreitet.
  • LOVEFiLM läuft derzeit nur auf Sony-TVs und -Bluray-Playern sowie auf den Spielkonsolen PlayStation 3 und Xbox 360. Weitere Smart TVs sollen aber demnächst folgen. 
  • WATCHEVER hat zum Start Apps auf Smart TVs von LG, Panasonic und Samsung und in der Streaming- Box Apple TV. Philips-TVs und Spielkonsolen sollen folgen. Daneben gibt es die TV-optimierte Website tv.watchever.de. Smart TVs mit Web-Browser, die den WATCHEVER-Kopierschutz unterstützen, zeigen das Angebot so ebenfalls. Im Test klappte das auf einem Smart TV von Philips.

WATCHEVER und LOVEFiLM bieten zudem Apps für die Filmwiedergabe auf Apple- und Android-Geräten an. Bei WATCHEVER kann man Filme sogar auf sein Mobilgerät herunterladen und dann unterwegs offline anschauen.

Ein lästiger Punkt bei Maxdome ist die Altersfreigabe per [verify-U]. Die Methode unterscheidet sich je nach Gerät und Stufe: Am PC ist eine Freigabe nur für FSK18-Filme notwendig, auf Smart TVs wird aber auch bei FSK16-Filmen ein [verify-U]-Passwort abgefragt. Am PC schaltet ein Hardware-Schlüssel oder SMS-Code Erwachsenen lme frei, am TV eine PIN-Nummer, die sich aber vom [verify-U]-Passwort unterscheidet. © Archiv
Ein lästiger Punkt bei Maxdome ist die Altersfreigabe per [verify-U]. Die Methode unterscheidet sich je nach Gerät und Stufe: Am PC ist eine Freigabe nur für FSK18-Filme notwendig, auf Smart TVs wird aber auch bei FSK16-Filmen ein [verify-U]-Passwort abgefragt. Am PC schaltet ein Hardware-Schlüssel oder SMS-Code Erwachsenen lme frei, am TV eine PIN-Nummer, die sich aber vom [verify-U]-Passwort unterscheidet.

Erfolgsfaktor Bedienung

WATCHEVER punktet auch auf anderen Plattformen mit praktischen Features. Die Suchfunktion etwa listet schon während der Eingabe passende Ergebnisse. Vor allem am TV, wo Text eingaben umständlich sind, erleichtert das die Suche.

Toll ist auch die Steuerung der WATCHEVER App auf Apple TV: Das Menü ist weitgehend an iTunes angepasst und damit intuitiv steuerbar. Auch der WATCHEVER-Player ist komfortabel. Man kann während der Wiedergabe zwischen der deutschen und der Originalfassung eines Filmes umschalten oder die gewünschte Staffel und Episode einer Serie wählen.

Das funktioniert bei den anderen Anbietern nur, indem man die Wiedergabe stoppt und den Film neu auswählt. Gerade die Umstellung der Sprache ist vor allem bei WATCHEVER sinnvoll, denn hier sind auch die meisten Inhalte in Originalsprache verfügbar. Alle Serien im video Testwarenkorb waren in deutscher und englischer Fassung verfügbar. 

WATCHEVER und LOVEFiLM passen den Video-Stream automatisch der DSL-Datenrate an. Filme laufen so automatisch in Top-Qualität. LOVEFiLM zeigt HD-Bilder am PC und auf Sony-TVs; auf der Xbox 360 und der PS3 laufen derzeit nur SD-Videos.

maxdome hat wählbare SD- und HD-Qualitätsstufen für Datenraten zwischen einem und sechs Megabit pro Sekunde, die sich im Zweifel während der Wiedergabe umschalten lassen. Der progressive Download bei maxdome führt beim Start und nach Sprüngen innerhalb eines Films je nach DSL-Geschwindigkeit zu Wartezeiten, bis der Zwischenspeicher im Empfangsgerät voll ist.

Alle drei von uns getesteten Dienste lieferten im Test bei optimalen Übertragungsbedingungen eine gute Bildqualität:

  • WATCHEVER bot den größten Anteil an HD-Filmen und zeigte diese bereits bei einer DSL-Geschwindigkeit von 6 Mbps in knackiger Qualität.
  • LOVEFiLM offenbarte an einem schnellen DSL16000-Anschluss zwar noch etwas feinere Details – aber eben nicht auf allen möglichen Geräten.
  • maxdome zeigte HD-Filme in sattem Kontrast. Teils wurden aber feine Details des Bildes verschluckt.
WATCHEVER punktete mit HD-Qualität. Zusammen mit der eingängigen Bedienung bedeutete das den Testsieg. Wer auch topaktuelle Filme sehen möchte, der muss sich zusätzlich bei maxdome oder anderen Online-Videotheken mit Einzelabruf anmelden.

VOD-Dienst LOVEFiLM maxdome WATCHEVER
Internet www.lovefilm.de www.maxdome.de www.watchever.de
Flatrate-Angebot Preis pro Monat für Video on Demand / Mindest-Vertragslaufzeit 6,99 Euro / 1 Monat 14,99; 9,99 Euro / 1; 15 Monate 8,99 Euro / 1 Monat
Weitere Tarif-Optionen VoD plus Disc-Verleih ab 9,99 Euro / Monat 4 akt. Filme pro Monat für 5 Euro; Einzelabruf nein
Filme in der Flatrate gesamt / davon in HD-Auflösung 1.221 / 461 3.556 / 862 1.707 / 768
TV-Serien in der Flatrate gesamt 193 Staffeln 210 Serien à mehrere Staffeln 355 Staffeln
Weitere Film- und Video-Angebote DVD-/BD-Verleih per Wunschliste "TV-Comedy, TV-Shows (vor allem ProSiebenSat.1), aktuelle Filme im Einzelabruf keine
Spielfilme aus Testwarenkorb / davon in HD 52% / 48% 35% / 78% 52% / 78%
TV-Serien aus Testwarenkorb / davon HD / neueste Staffel 23% / 57% / 0% 43% / 54% / 40% 43% / 77% / 0%
Anteil Originalversion an fremdsprachigen Filmen / Serien 0% / 50% 56% / 20% 68% / 100%
Wiedergabe Wiedergabe am PC: Streaming / Download ja/nein ja / ja (nur Windows-PC) ja / nein
Wiedergabe am TV / HD-Auflösung ja/ja ja / ja ja / ja
Marken, Geräte Sony Smart TVs, BD-Player; PlayStation 3 (nur SD); Xbox 360 (nur SD) Smart TVs von Loewe, Philips,Panasonic, Samsung, Sony,Toshiba, TechniSat; STB von Humax, VideoWeb, Western Digital,Primacom, Vantage; Playstation3, maxdome Mediacenter Apple TV; Smart TVs von Panasonic, Samsung (2012), LG; TV-fähige Website
Wiedergabe auf Mobilgeräten / HD ja/nein nein / nein ja / nein
Betriebssysteme iOS (iPad) / Kindle Fire (Android) nein iOS / Android Tablets (V. 3.1 bis 4.1,nicht 4.2)
Download auf Mobilgerät zum Offline-Schauen nein nein ja
Maximale Zahl der Geräte pro Account beliebig 4 5
Mehrere Filme gleichzeitig anschauen bis 3 nein bis 3
Technische Daten Beste Bildauflösung SD / min. Datenrate 640 x 480 / 0,4 – 2,4 Mbps 688 x 384 / 2 Mbps k. A.
Beste Bildauflösung HD / min. Datenrate bis 1080p / 12 Mbps 720p / 3, 6 Mbps bis 1080p / k. A.
Tonformat AAC 128 kbps, AC3 bis 512 kbps (HD) WMA9 192 kbps, AAC 160 Mbps k. A.
Filmabruf-Technik H.264, adaptives Streaming versch. Codecs / progressiver Download k. A. / adaptiver Stream
Steuerungsfunktionen Inhaltsangabe / Darsteller / Regisseur / Produktionsjahr / Land ja/ja/ja/ja/ja ja / ja / ja / ja / ja ja / ja / ja / ja / ja
Filmtipps: ähnliche / gleiche Darsteller / Regisseur / Nutzergewohnheiten ja / ja / j a / nein ja / ja / ja / nein ja / ja / ja / ja
Suche nach Titel / Genres / Schauspieler / Regisseur / Produktionsland ja / ja / ja / ja / nein ja / ja / ja / ja / nein ja / ja / ja / ja / nein
Nutzerwertung / Rezensionen / Trailer ja / ja / teils ja / nein / teils ja / nein / nein
Dynamisches Suchfeld nein nein ja
Audio-Wechsel während der Wiedergabe nein nein ja
Manuelle / automatische Anpassung der Bildqualität nein / ja ja / nein nein / ja
Player merkt sich Wiedergabeposition / Serien-Episode / auch auf anderen Geräten ja / nein / ja ja / nein / ja ja / ja / ja
Serienstaffeln bzw. -Episoden zusammen gelistet / im Player wählbar ja / nein ja / nein ja / ja
Speicherung in Watchlist / gesehene Filme ja / ja nein / ja ja / ja
Kapitel- / Episoden-Sprünge nein / nein ja / nein nein / ja
Pause / Timeline-Sprünge / Spulen ja / ja / nein ja / ja / nein ja / ja / nein
Kindersicherung alle FSK-Stufen, PIN FSK 16 Abfrage, FSK 18 [verify-U] alle FSK-Stufen, PIN
FSK18-Filme / Schutz ja / Postident ja / [verify-U] ja / Postident
Besonderheiten nein 5.1-Ton für Frühjahr 2013 angekündigt Inhalte teilen via Facebook
ganze Tabelle anzeigen

 


x